Verwendung 2014

Für das Jahr 2014 werden die Spenden, die bis einschließlich 31.10.2014 eingegangen sind, zur Förderung folgender Projekte verwendet:

Zusammen sind es genau € 356,03 geworden. Der Vorstand hat sich entschlossen, diese Summe auf € 500,- zu erhöhen. Wie angekündigt ist dieser Betrag hälftig geteilt (also je € 250,-), und zwischenzeitlich an Brot für die Welt und an Unicef überwiesen worden.

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben und diese Aktion unterstützt haben.

 

Wir konnten die Spenden soweit kanalisieren, dass bei der Unicef folgendes Projekt unterstützt wird:

http://www.unicef.de/suedsudan

Bei Brot für die Welt konnte man uns folgende Verwendung zusichern:

http://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/projektliste/ruanda-csc.html

 

Näheres nachfolgend:

Für die Soforthilfe:

Die UNICEF e.V. bietet auf Ihrer Internetseite entsprechende Hilfsgüter an, die für die Soforthilfe sehr wichtig sind. Da wir nicht entscheiden können und möchten, wo die sofortige Hilfe mit Hilfsgütern am Nötigsten ist, legen wir diese Hälfte der Spenden mit Vertrauen der UNICEF e.V. in die Hände.

Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
Höninger Weg 104
50969 Köln

Gerade bei Kindern ist uns die Notwendigkeit der Versorgung sehr wichtig. Diese unterliegen leider einer besonders hohen Sterblichkeitsrate durch Mangelernährung. Deshalb unterstützen wir in diesem Jahr die Projekte der UNICEF e.V. mit der Hälfte der eingegangenen Spenden für die Soforthilfe.

Nachfolgend die e-mail im Wortlaut von Unicef e.V. vom 18.11.2014:

„info@welthungertag.de“ <info@welthungertag.de>

AW: Spende – Förderverein Welthungertag e.V.

Sehr geehrter Herr Kobzik,

vielen Dank für Ihre Erinnerung. Bitte entschuldigen Sie, dass wir erst jetzt antworten.
Wir freuen uns, dass Ihr Verein die Arbeit von UNICEF im Bereich Ernährung unterstützt.

Die Bankverbindung für Ihre Überweisung lautet:
Konto Nummer 300 000 (Empfänger: UNICEF)
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ 370 205 00
IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00
BIC: BFSWDE33

Als Stichwort geben Sie am besten „Mangelernährung“ an. Derzeit unterstützt UNICEF Deutschland gezielt Projekte gegen Mangelernährung in Kenia, Niger, Somalia, Südsudan, Zentralafrikanische Republik und Nordkorea. Gerne können Sie auch jedes Länderprogramm gesondert unterstützen. Dann ergänzen Sie bitte das Stichwort Mangelernährung um das jeweilige Land.

Ausführliche Projekt-Informationen erhalten Sie unter
http://www.unicef.de/erdnuss
http://www.unicef.de/informieren/projekte/-/kenia-mangelernaehrung/25946
http://www.unicef.de/suedsudan
http://www.unicef.de/informieren/projekte/-/niger-mangelernaehrung/25918
http://www.unicef.de/zentralafrika
http://www.unicef.de/informieren/projekte/-/somalia-mangelernaehrung/13076
http://www.unicef.de/informieren/projekte/-/nordkorea-mangelernaehrung/64518

Gerade in Notsituationen wie etwa in Südsudan oder Zentralafrikanische Republik hilft UNICEF, Ernährungszentren aufzubauen und auszustatten. UNICEF stellt hier Medikamenten, nahrhafte Zusatznahrung wie therapeutische Spezialmilch und Erdnusspaste für schwer mangelernährte Kinder bereit. Auch Vitamine und Spurenelemente für Kinder, Schwanger und Mütter gehören dazu.

Darüber hinaus spielt auch das Wissen um eine gesunde Ernährung eine große Rolle. UNICEF fördert daher eine kindgerechte Ernährung von Anfang an. So erfahren Mütter von Gesundheitshelfern, wie wichtig Stillen ist, die richtige Beikost zu geben, eine nahrhafte Mahlzeit auch mit wenigen Zutaten herzustellen und nahrhaftes Gemüse selbst anzubauen.

Helfen diese Informationen weiter? Bei Fragen können Sie mich gerne anrufen. Wir freuen uns, wieder von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Beatrix S. Hell
Spenderkommunikation
Bereich Kommunikation und Kinderrechte
__________________________
Deutsches Komitee für UNICEF
Höninger Weg 104, 50969 Köln
Tel: (0221) 93650-232
Fax: (0221) 93650-301
E-Mail: beatrix.hell@unicef.de
Web: www.unicef.de

Für die Nachhaltigkeit/mittel- langfristige Projekte:

Zurzeit werden von Brot für die Welt einige wichtige Projekte im Bereich der Ernährung in Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien durchgeführt. Wir werden die andere Hälfte der Spenden somit für diese Zwecke zur Verfügung stellen. Auch hier mit dem Hintergrund, dass Brot für die Welt die Mittel so verwendet, wo sie am nötigsten sind und den größten Nutzen darstellen.

Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Str.1
10115 Berlin

Diese Projekte von Brot für die Welt zeigen auf, welche doch auch sehr unterschiedlichen Ansätze notwendig sind, um an der Verbesserung der Nachhaltigkeit der individuellen Ernährungssituation in den einzelnen Ländern zu arbeiten. Deshalb möchten wir in diesem Jahr hierfür die andere Hälfte der Spenden beitragen.

Nachfolgend die e-mail im Wortlaut von Brot für die Welt vom 07.11.2014:

„info@welthungertag.de“ <info@welthungertag.de>

Informationen über Ernährungsprojekt

Guten Tag Herr Kobzik,
wir hatten miteinander telefoniert. Vielen Dank noch einmal, daß Sie uns unterstützen und sich in der Bekämpfung des Hungers weltweit engagieren. Im Anhnag übersende ich Ihnen unseren aktuellen Flyer zum Thema Ernährung. Dort ist das Projekt aus Ruanda in diesem Jahr unser Leitprojekt, d.h. Ihre Spenden fließen in dieses, aber auch andere Projekte zum Thema. Wenn Sie inIhrer Überweisung „Ernährung“ hineinschreiben, kommt Ihre Spende auch entsprechend an. Das Spendenkonto lautet:
Spendenkonto Brot für die Welt
IBAN DE10 1006 1006 0500 5005 00
Bank für Kirche und Diakonie

Hier gibt es auch noch weitere Materialien, auf die Sie hinweisen können: http://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/projektliste/ruanda-csc.html

Ein schönes Wochenende und beste Grüße

Michael Türk
Referent Unternehmenskooperationen

————————————————————————
Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst
Diakonie Katastrophenhilfe
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin
Tel.: +49 30 65211 1720 | Mobil: +49 172 3038600 | Fax: +49 30 65211 3720

michael.tuerk@brot-fuer-die-welt.de

www.brot-fuer-die-welt.de

Die Spenden sind wie von Brot für die Welt und Unicef in den o.g. mails vorgeschlagen, überwiesen worden. Soweit die Verwendung für das Jahr 2014.